Cranio-mandibuläre Dysfunktion (CMD)

CMD (Fehlregulationen der Muskel- oder Kiefergelenkfunktionen)

Das Erscheinungsbild der CMD ist außerordentlich vielfältig und kann sich in gering gradiger Funktionseinschränkung des Kauorgans bis zu schmerzhaften Symptomen im Kopf-Nackenbereich und des gesamten Bewegungsapparates manifestieren. Auch das Entstehen und Fortbestehen von Ohrgeräuschen (Tinnitus) wird mit der CMD in Verbindung gebracht.

Diagnostisch stehen in unserer Praxis manuelle Verfahren zur Verfügung. Therapeutisch kommen im Bereich der Zahnmedizin die Anfertigung von Aufbißschienen, Einschleifkorrekturen und Anfertigung von Zahnersatz in korrekter Bißlage in Betracht. Seit 2010 steht zur Entspannung der Hals- und Nackenmuskulatur auch die „Matrix-Rhythmus-Therapie“ zur Verfügung.

Die CMD erfordert eine intensive Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt, Orthopäden, Physiotherapeuten, Osteopathen und anderen!