Implantate

Implantate

Unter Implantation versteht man das Einsetzen von künstlichen Zahnwurzeln in den Kieferknochen.

Diesen Eingriff führen wir in unserer Praxis unter Verwendung schraubenförmiger Implantate aus Reintitan in örtlicher Betäubung durch.

Dabei ist es möglich, sowohl einzelne als auch Gruppen fehlender Zähne „Zahn für Zahn“ zu ersetzen sowie Implantat getragene Brücken (oder unter Einbeziehung noch vorhandener Zähne so genannte Verbundbrücken) einzugliedern. Die vorgenannten Versorgungen sind grundsätzlich festsitzend.

Natürlich ist es auch möglich, herausnehmbaren Zahnersatz (Voll- oder Teilprothesen) mit Implantaten zu stabilisieren. Gerade Situationen mit zu lockeren Unterkiefer-Vollprothesen lassen sich in Bezug auf die Aufwand-Nutzen-Relation besonders eindrucksvoll optimieren.

Grundsätzlich führen wir sowohl den chirurgischen als auch den prothetischen Teil der Behandlung in unserer Praxis durch, gewissermaßen eine „Behandlung aus einer Hand“. In sehr schwierigen Fällen arbeiten wir mit Fachchirurgischen Praxen und Kliniken zusammen.